Haus „Ort der Geborgenheit“
Pädagogische Betreuungsstelle mit 4 Plätzen - koedukativ und altersgemischt
Hier finden Kinder ab dem 6.Lebensjahr ein Zuhause. Tiergestützte Pädagogik mit traumapädagogischen Ansatz (2 Labrador-Retreiver).

Leitung: Heike Heermann
Die engagierte Pionierin der familienanalogen Erziehungsarbeit in Westfalen gründete 1980 ihre erste „Familienwohngruppe“ für eine Jugendhilfeeinrichtung in OWL. Drei eigene Kinder wuchsen in dieser großen Gemeinschaft auf. „In Spitzenzeiten hatten wir einen Mittagstisch von 12 Personen.“ erinnert sich die Pädagogin. „Und nicht selten brachte eines der Kinder auch noch einen Gast mit.“ ergänzt sie schmunzelnd.
„Heute setzen wir aus fachlichen Überlegungen auf kleine und überschaubare Lebensräume für die Kinder und Jugendlichen. Aber die gute alte Zeit will ich nicht missen.“
>>Zeitungsartikel vom Januar 1992<<
Zusätzliche Qualifikationen in Hauswirtschaft und Heilpädagogik, sowie Fortbildungen zu den Themen "Traumpädagogik" und "Entwicklung von Persönlichkeitsstörungen im Kindesalter" runden das fachliche Profil der Leiterin ab.
 
             
HOME         EINRICHTUNG         WEGE INS LEBEN         KONTAKT         IMPRESSUM                                                                       LINKS
                                                               
Stationäre Betreuung
                                                               
Ambulante Betreuung
                                          Jugendhilfeträger - Familienanaloge und ambulante Hilfen

Datenschutzerklärung